Feldversuch eHighway Schleswig-Holstein

Weitere eHighway-Strecken

In Deutschland werden aktuell drei Feldversuche mit eHighway-Teststrecken betrieben. Neben Hessen und Baden-Württemberg wird auch in Schleswig-Holsteinein solcher Testbetrieb durchgeführt. Alle drei Feldversuche grenzen sich jeweils durch ihre Streckenführung und individuellen Untersuchungsschwerpunkte voneinander ab.

ELISA - Elektrifizierter, innovativer Schwerverkehr auf Autobahnen

Das Projekt ELISA steht für den ersten eHighway Deutschlands in Hessen und damit für eine neue Dimension der Elektromobilität: Umweltschonende Lkw-Transporte entlang einer hochmodernen Infrastruktur als wichtiger Baustein für die Elektrifizierung des Güterschwerlastverkehrs. ELISA zeigt den Weg auf, wie der Verkehrssektor einen bedeutenden Beitrag zum Erreichen der nationalen Klimaschutzziele leisten kann. Dies soll – wie auch in Schleswig-Holstein - durch einen umfassenden Feldversuch wissenschaftlich nachgewiesen werden.

Der ELISA-Streckenabschnitt verbindet innerhalb der Metropolregion Rhein-Main die Oberzentren Frankfurt am Main und Darmstadt und ist Bestandteil einer wichtigen Nord-Süd-Verbindung im europäischen Fernverkehrsnetz. Für den Güterverkehr besitzt die Strecke insbesondere als Anbindung der Cargo City Süd des Frankfurter Flughafens sowie des Gewerbegebiets Darmstadt-Nord/Weiterstadt große Bedeutung. Die ausgewählte Versuchsstrecke besitzt daher ein hohes Potential für den Einsatz von oberleitungsgebundenen schweren Nutzfahrzeugen und sorgt für eine hohe öffentliche Sichtbarkeit des Projekts.

ELISA - eHighway Hessen

eWayBW - Pilotprojekt zur Erforschung von elektrisch betriebenen Hybrid-Oberleitungs-Lkw

eWayBW ist ein weiteres Pilotprojekt zur Erforschung von elektrisch betriebenen Hybrid-Oberleitungs-Lkw in Baden-Württemberg. Auf einer ausgewählten öffentlichen Teststrecke auf der B 462 zwischen Kuppenheim und Gernsbach-Obertsrot werden zwei Abschnitte mit Oberleitungen elektrifiziert. In einer dreijährigen Pilotphase wird der Betrieb von Hybrid-Oberleitungs-Lkw untersucht. Eine wissenschaftliche Forschung begleitet das Projekt. Die Technologie, die im Rahmen von eWayBW unter Realbedingungen getestet werden soll, ist unter der Abkürzung „eHighway“ bekannt. Da das Pilotprojekt in Baden-Württemberg jedoch nicht auf einer Autobahn (= Highway), sondern auf einer Bundesstraße stattfindet, wurde das „High“ gestrichen. Die zusätzlichen Buchstaben „BW“ stehen für Baden-Württemberg.

eWayBW